Hundeschule mit Herz und Verstand

 

Die Hundeschule mit Herz bietet Ihnen modernes Training

auf der Basis positiver Verstärkung.

Es erwartet Sie ein freundlicher Umgangston sowie gutes, faires und freundschaftliches Training gegenüber dem Tier.

 

Foto von Laura Minucci

Positives Hundetraining macht Spaß, ist fair und noch dazu sehr erfolgreich.

Für mich sind Hunde Familienmitglieder und vertrauensvolle Begleiter. Sie können viel Freude und glückliche Momente in unser Leben bringen. Selbst wenn das Zusammenleben zunächst schwierig erscheint.

 

Die Idee, dass Hunde nach dauerhafter Dominanz streben und den Wunsch haben, den Menschen ständig zu unterwerfen, ist längst überholt, auch unter Hunden gibt es meist wechselnde Sozialstrukturen und keine strikte Hierarchie. 

 

Natürlich müssen unsere Hunde genau wie wir Menschen Grenzen lernen, und im Idealfall auch beachten. Dafür muss ich als Mensch, aber nicht das Konzept des Rudelführers, wie es gemeinhin verstanden wird und wissenschaftlich auch längst überholt übernehmen um den Hund „zu zeigen wo es langgeht“.

 

Um Ihnen Grenzen zu setzten bedeutet nicht, dass wir sie gewaltsam zu irgendetwas zwingen oder ihnen gewaltsam etwas abgewöhnen. Wenn wir unsere Hunde artgerecht und mit Spaß zu einem angenehmen Familienbegleiter erziehen möchten, und eine harmonische Beziehung zu unseren Hunden aufbauen wollen, müssen wir sie gewaltlos und ohne Einschüchterung oder Dominierung führen, sondern mit Ruhe, Gelassenheit, Sicherheit und Motivation. Denn das ist der Schlüssel zu einem langen und erfüllten Leben als Hund-Mensch-Team.